Star Wars Spoilers

Flag_of_GermanyDiese Rezension auf Deutsch lesen

 

Went to the cinema yesterday for the first time in ages, and now I actually feel the need to blog about the new Star Wars.

34224827_s

The Bad

Too many Dimensions here, too few There

Now I’m not a Luddite who hates 3D movies on a principle of some kind. Weiterlesen

Star Wars Spoiler

Gestern seit langer Zeit mal wieder im Kino gewesen und jetzt fühle ich mich tatsächlich bemüßigt, über den neuen Star Wars zu bloggen.

34224827_s

The Bad

Hier zu viele Dimensionen – Dort zu wenige

Ich bin jetzt keiner dieser Maschinenstürmer, die grundsätzliche Einwände gegen 3D-Filme erheben. Weiterlesen

Das muss alles seine Ordnung haben!

9763348_mJaja, die liebe Linuxwelt. Ich möchte an dieser Stelle mal normalen Computernutzern einen kleinen Teil der Leiden veranschaulichen, die ihrer harren, wenn sie sich entschließen, auf den heiligen Gral des Datenschutzes und der OpenSource-Bewegung umzusatteln.

Es funktioniert da praktisch nie irgend etwas auf Anhieb. Das erste, was man daher tun muss, ist sich mit dem IRC vertraut machen, damit man dort versuchen kann, fachkundigen Rat zu bekommen.

Aber bitte um Himmels Willen NICHTS anbringen, was irgendwie als Systemkritik verstanden werden kann! Weiterlesen

Dankschreiben eines Griechen an die Deutschen

Übersetzt aus dem Englischen. Autor Ioannis Glinavos ist Dozent für Rechtswissenschaft an der University of Reading in Großbritannien. https://iglinavos.wordpress.com/2015/05/28/i-would-like-to-thank-the-german-people-a-letter-to-germany/ vom 15. Juni 2015) (Also Wochen vor dem Greferendum.) Auf seinem Blog kann man auch zahlreiche Kommentare einsehen.

„Sowohl die griechische als auch die deutsche Regierung haben sich über einen Propagandakrieg beklagt, der den Blick auf die Wahrheit verstellt und erfolgreichen Verhandlungen im Wege steht. Im Gespräch mit einem Freund aus Deutschland wurde mir heute klar, dass gewisse Fakten einer Seite auf der Hand liegen, der anderen Seite aber alles andere als offensichtlich erscheinen. Daher möchte ich an dieser Stelle einmal meine persönliche Interpretation der jüngeren griechischen Geschichte darlegen in der Hoffnung, der deutschen Öffentlichkeit eine andere Sicht zu bieten als die oft feindselige Rhetorik der griechischen Medien und (vieler) Politiker.

AGOUDIMOS LINES - Ionian Spirit

AGOUDIMOS LINES – Ionian Spirit

Weiterlesen

Zahlen – mit Sicherheit?

Paypal, Kreditkarten und der Untergang des Abendlandes

29629648_s_paypalMitten während eines längeren USA-Aufenthalts kam die Hiobsbotschaft: Vorbei war es mit der Schnäppchenjagd! Paypal hatte sich entschieden, dass ihnen meine Transaktionen zu haarig vorkamen, und mir aus heiterem Himmel das Konto gesperrt.

tl;dr: Unter „Sicherheit“ fällt auch „Verlässlichkeit“!

Um genau zu sein: Irgend ein intransparenter „Sicherheits“-Algorithmus hatte das so entschieden, über den sich weiter nichts in Erfahrung bringen ließ. Außer diesem: Wenn der Allmächtige Algorithmus sich einmal entschieden hat, dann kann da niemand etwas machen. Nicht mal der supervisor des supervisors vom supervisor. Weiterlesen

Cut!

oder: Vom Segen des Videoschnitts

In letzter Zeit war ich oft auf Youtube. Eines der Dinge, die ich an dieser Plattform am Meisten schätze, ist der Umstand, dass man dort Anleitungen für so ziemlich alles und jedes findet.

Urheberrecht: <a href='http://de.123rf.com/profile_yarruta'> / 123RF Stockfoto</a>

Autoradio austauschen? Eine lustige Kleinigkeit aus Holz basteln? Coole Möbel bauen? Eine wirklich plane Werkbank-Oberfläche erzeugen? Es gibt praktisch immer jemanden, der es schon mal gemacht und sich dabei gefilmt hat und die dabei gemachten Erfahrungen weitergibt. Wenn nicht auf Deutsch, dann auf Englisch. (Ich sag’s hier extra noch mal, denn das hat sich bei weitem noch nicht bei allen herumgesprochen, wie man etwa auf gutefrage.net/ leicht sieht.)

Eine weitere Sache, die sich allerdings noch nicht herumgesprochen hat, ist der Segen des Videoschnitts. Weiterlesen

LED-Lampen, geplante Obsoleszenz und Verbraucherschutz

18210503_sDieser Tage stelle ich unseren Haushalt auf LED-Beleuchtung um. Die Technik wirkt recht ausgereift. LED-Leuchtmittel sind in den gängigen Lampen-Bauformen erhältlich. Abstrahlwinkel und Lichtfarben haben die Hersteller zusehends besser im Griff, jedenfalls so lange man nicht zum billigsten Trödel greift. Dimmbare Modelle gibt es ohne großen Aufpreis. Im Gegensatz zu „Energiesparlampen“, also Kompakteuchtstofflampen mit integriertem Starter, ist das Licht sofort „da“. In voller Helligkeit, und auch die gewünschte Lichtfarbe wird nicht erst nach einer mehr oder weniger langen Aufwärmphase erreicht. Dazu locken Robustheit, verschwindend geringer Energieverbrauch – und das Versprechen einer schier endlosen Lebensdauer. Derart tolle Sachen machen normalerweise dick oder sind zumindest wahnsinnig umweltschädlich.

Das mit der Umwelt will ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Kopfzerbrechen bereitet allerdings das mit der Lebensdauer und die Konsequenzen, die sich daraus für den Verbraucherschutz ergeben. Weiterlesen